Willkommen auf der Homepage von Wilfried Jakisch, auf der umfangreichsten privaten Internetseite über den Peloponnes! Hier erfahren Sie, was auf dem Peloponnes und anderswo in Griechenland wirklich interessant ist. Meerestemperatur in Tolo am 18.11.2016  21 Grad! Landkarten in Griechenland oftmals ein Graus! Gute Landkarten von Griechenland waren bisher leider eher selten. Glücklicherweise ändert sich das zusehends. Die beiden Verlage "Anavasi" und "ROAD Edition" (rechts) bringen ständig neue und gute Karten auf den Markt. Beide Verlage bieten ihre Produkte auch im Internet-Shop an. Das Buch zum Urlaub auf dem Peloponnes: mehr Infos Peloponnes - das ist Griechenland im Konzentrat Griechenland, Peloponnes, Argolis - es gibt keine zweite Landschaft in Europa, wo die Antike so allgegenwärtig ist wie hier. Mykene, Epidavros, Tirinth und andere antike Stätten sind nur einen Katzensprung entfernt. Der Autor dieser Seite hat sich in Assini bei Nafplio einen zweiten Wohnsitz zugelegt und will andere an der Freude über diesen Schritt teilhaben lassen. Folgen Sie uns auf Entdeckungsreise durch den Peloponnes und vielleicht sehen wir uns ja einmal in der Argolis! Ältere “aktuelle Fotos”, die aber sicherlich noch interessante Informationen bieten, gibt es auf dieser Seite: http://www.argolis.de/ aktuelle_fotos_alt.htm   Besucher seit August 2000 Antwort auf viele Fragen: Wir bekommen ständig Anfragen, ob man denn überhaupt noch nach GR fahren könne. Man kann! Lasst euch nicht von der Stimmungsmache deutscher Medien beeindrucken. Griechenland hat nichts von seiner Gastlichkeit eingebüßt! Und an den Geldautomaten gibt es für Touristen mit ausländischem Konto sogar richtiges Geld! Leckeres zum Tsipouro Frische Kalamari mit Tinte (!) serviert Lefteris im “Tsipouradiko” in Nafplio. Das Lokal befindet sich an der Plateia Ag. Konstantinou, wo früher die deutsche Bierkneipe war. Das Angebot ist überaus reichhaltig, passend zum Ouzo, zum Tsipouro oder zum Bier. Und das alles zu recht freundlichen Preisen! Mehr auf dieser Seite. Veranstaltungstipps
Leicht pyromanisch angehauchter Leckerbissen Noulis, Meisterkoch aus Nafplio, präsentiert “Saganaki flambé” -  seine Spezialität. Das ist ein gebratener und flambierter Schafskäse. Absolut lecker! - In Nafplio bei der Busstation gleich um die Ecke. Video bei youtube Alles reine Natur Imker Jorgos Papajoannou aus Argos bietet jeden Mittwoch und Sonnabend auf dem Markt in Nafplio allerlei Produkte seiner fleißigen Arbeiterinnen an. Darunter ist seit kurzem auch eine exquisite Creme mit Propolis, Bienenwachs und Olivenöl. Sehr gut für Hände und Gesicht! Wir haben’s ausprobiert - 10 Jahre jünger! Was ist im Fougaro los?
138 Videos von Willi Europa-Wanderweg E 4 wieder voll begehbar Gute Nachrichten für Wanderfreunde:Dank privater Initiative ist der europäische Wanderweg E 4 auf seinen 260 km von Diakofto bis zur Mani wieder voll begehbar. Es gibt eine Menge Neuerungen, u. a. Etap-Hotels entlang der Strecke. Danke Sonja, Rolf und allen Helfern! Einzelheiten auf dieser Seite. Grigoris Vlachos aus Nafplio fertigt die begehrten Ledersandalen nach antikem Muster. Mehr auf dieser Seite. Endlich! ... gibt es einen aktuellen Wanderführer Peloponnes. Das war längst überfällig. Ältere Führer sind veraltet, Routen teils gar nicht mehr begehbar. Hartmut Engel hat 40 sehr schöne Touren beschrieben, mit übersichtlichen Karten, eigenen sehr schönen Fotos und sogar mit GPS-Daten versehen. Ein Muss für Wanderfreunde! Ausführlich dazu hier. Die neuesten: - Elena Papanikolaou spielt Schubert - Kastanienfest in Ano Doliana - Walnuss- und Honigfest in Roino - Evita Petraki “Plou Plou” - Winterfest in Alonistena - Estas Tonne in der Kreuzkirche Dresden - Wanderung am Doxa-Stausee - Kastanienfest in Kastanitsa - Wie öffnet man einen Granatapfel - Spartathlon 2015 Leckeres Wildschwein Die Jagdsaison auf Wildschweine, bei der wieder viele Schwarzkittel ihr Leben lassen werden, hat begonnen. Angeliki und Wassilis bieten in der Taverne “O Aleos” in Alea leckere Wildschweingerichte an. Am besten vorher anmelden, denn das Fleisch muss einen Tag vorher mariniert werden. Mehr... Die Hitliste: Platz 1 Estas Tonne 1           > 66.666 Platz 2 Estas Tonne 2     > 28.100 Platz 3 Nightlife Sifnos    > 16.750 Platz 4 Mistkäfer Sisyphosarbeit    >  9.218 Platz 5 Estas Tonne in Dresden     >  6.379 Platz 6 Wassilis Saleas     > 5.416 Platz 7 Varka sto gialo          > 4.610   Platz 8 Spartathlon 2015                > 3.820 Werbung! ...darf ruhig ‘mal angeklickt werden. Google zahlt mir dafür ein paar Cents. Traumhaus auf Hydra... Ein Freund von uns möchte dieses Traumhaus auf der Insel Hydra verkaufen. Es ist in unmittelbarer Hafennähe in der Altstadt von Hydra. Um es gleich vorweg zu nehmen: Es ist kein Schnäppchen - was eben solche Häuser auf Hydra so kosten... Interessenten melden sich bitte bei uns, wir stellen den Kontakt zum Besitzer her. Tel. Willi: +30 6945 285 284 ...oder Steinhaus im Bergdorf   Dieses kleine Steinhaus im Bergdorf Karia ist rund 120 Jahre alt. Es wurde in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert. Es bietet Platz für zwei Personen, liegt in einem absolut ruhigen Winkel des schönen Dorfes auf etwa 700 Höhenmetern. Mehr Fotos auf dieser Seite. Das aktuelle Foto vom 30. Juli 2016 Jennys Bilder beim Konzert Jenny Dritsa-Kalogeraki aus Argos bereicherte mit ihren Bildern das jüngste Konzert in Xiropigado. Die junge Frau aus Argos hat vor vielen Jahren ihre Liebe zur Malerei entdeckt, nahm Unterrricht und hat es inzwischen zu einer beachtlichen Meisterschaft gebracht. Mittwoch und Samstag verkauft sie übrigens in Nafplio auf dem Markt zusammen mit ihrem Mann Obst und Gemüse..., denn von Malkunst kann man in Griechenland nicht leben. Dürrenmatts “Alte Dame” stark verjüngt Friedrich Dürrenmatts “Besuch der alten Dame” in der Inszenierung von Konstantinos Farmassonis wurde im kleinen privaten Theater von Familie Beck in Xiropigado von der Theatergruppe aus Astros gespielt. Rund 250 Besucher erlebten einen tollen Theaterabend mit Überraschungen. Dem Ensemble unter der Leitung von Kostas Farmassonis gehören 23 Laienschauspieler an, die mit Spielfreude und Präzision das anspruchsvolle Stück interpretierten. Der Clou des Abends jedoch war, dass in Farmassonis’ Fassung der Bösewicht Alfred nicht sterben muss. Alle schon im Vorgriff auf den großen Geldsegen getätigen Käufe werden rückgängig gemacht, die ganze Stadt feiert die neue Freiheit und Gerechtigkeit. Eine tolle griechische Variante! Dürrenmatt wird sich deshalb sicherlich nicht im Grab herumdrehen, Vielleicht hätte er es ja heute selbst so geschrieben.Kleine Fotogalerie hier. Das aktuelle Foto vom 6. August 2016 Das aktuelle Foto vom 30. September 2016 Radzikowski gewinnt den Spartathlon Der Pole Andrzej Radzikowski (links) hat den Spartathlon 2016 gewonnen. Der Pechvogel von 2015 teilte sich diesmal das Rennen besser ein und verwies Marco Bonfiglio (Italien) und Radek Brunner (Tschechien) auf die Plätze. Die für die USA startende Ungarin Katalin Nagy war auch diesmal die Beste bei den Frauen und belegte Platz vier! Bericht auf dieser Seite Das aktuelle Fotos vom 1. Oktober Ausverkauftes Dorffest mit Platzkarten Das hatten selbst wir noch nicht erlebt: Ein Kulturverein schickt hunderte Besucher eines Dorffestes wieder weg, weil es keine Plätze mehr gibt. 600 Stühle standen beim Walnuss- und Honigfest in Roino in Arkadien zur Verfügung, mehr gibt die kleine Platía in dem schönen Bergdorf beim besten Willen nicht her. Was folgte, war ausgelassene Stimmung bis früh um 5 Uhr. Video vom Fest. Das aktuelle Foto vom 5. Oktober Qualitätsprodukte aus der Argolis 16 Hersteller  beteiligten sich an der ersten Ausstellung dieser Art, die im “Fougaro” in Nafplio zu sehen war. Honig, Oliven, Öl, Wein, Teigwaren, Bier, Säfte - um nur einige zu nennen. Es bleibt zu hoffen, dass sich aus diesem Lichtblick in der Krise mehr entwickelt, dass man diese Superprodukte eines Tages vielleicht auch in Deutschland kaufen kann. Eine Fotogalerie von der Ausstellung ist hier zu sehen. Täglich geöffnet ab 9 Uhr Mo. u. Di. geschlossen 3. Dezember: Winterfest in Alonistena Eines der schönsten Feste! Es gibt leckere Bohnensuppe mit Räucherhering, Oliven, Käse, Wein und Tsipouro bis zum Abwinken. Musik und Tanz bis in den Morgen. Der Leitspruch ist hier: “vergessen Sie ruhig ihr Portemonnaie, nur nicht den Mantel!” Das aktuelle Foto vom 7. 10. 2016 Gewitter über Tolo Die Bauern sind nicht böse, es hat wieder einmal geregnet. Nach dem überaus trockenen Sommer, tun die Niederschläge der letzten Tage gut. bei uns im Garten fielen 17 mm. Diesen Blitz über der Insel Platiá und der Romvi (rechts), fing ich heute Abend in Tolo ein. Das aktuelle Foto vom 14. Oktober 2016 Mit Windkraft auf der Überholspur Natürlich sieht es nur so aus: Die “Windstar” - ein High-Tech-Segler - überholt die “Costa Classica” - eine Rußschleuder par excellence. Es fällt auf, dass in den letztern Jahren immer mehr der sympathischen Großsegler Nafplio anlaufen. Die Preise für eine Kreuzfahrt sind dort zwar noch immer recht hoch, aber die Entwicklung ist nicht aufzuhalten. Das aktuelle Foto vom 15. Oktober 2016 Eine Himmelsleiter auf den “Zuckerhut” Freiwiliige aus Assini und Umgebung nebst Ausländern und Touristen beteiligten sich an einer großen Aktion zur Begehbarkeit des berühmten “Zuckerhuts” von Assini. Kartografisch heißt er “Profitis Ilias” - “Prophet Elias” - aber da jeder dritte Berg in Griechenland so heißt, haben wir uns erlaubt, ihm dem Namen “Zuckerhut” zu verleihen. Es gibt nur wenige Dinge, die Rio de Janeiro und Assini gemeinsam haben... 20 Kubikmeter Sand, 150 Sack Zement haben die Helfer auf den Berg geschafft. Entstanden sind knapp 500 Stufen, die den Zuckerhut nunmehr sicherer begehbar machen. Gelitten hat dabei natürlich ein wenig die Ursprünglichkeit, aber ein gut besteigbarer Berg lockt vielleicht mehr Touristen an, die den Aufstieg wagen, um die unvergleichliche Aussicht zu genießen. Kleine Fotogalerie unter dieser Adresse. Das aktuelle Foto vom 22. Oktober 2016 Kastanienfest Nr. 1 fiel ins Wasser Das Feuer reichte nicht aus, den Regen zu vertreiben. Nur ein paar ganz Unentwegte harrten im Regen aus und legten sogar ein paar Tänze auf die Platia von Platanos. Zum Glück war am Tag 2 strahlender Sonnenschein. Schade für die Organisatoren in Platanos, aber es kommenja noch zwei Kastanienfeste - Kastanitsa und Ano Doliana - siehe Tipps rechts außen. Das akuelle Foto vom 23. Oktober 2016 Der Ölstrom fließt Für Dimitris Lygdas und seinen Sohn Jorgos aus Astros stehen anstrengende Zeiten bevor: Die Olivensaison hat begonnen. Das erste Öl ist immer besonders kräftig und sehr gefragt. Das liegt daran, dass der Anteil grüner Oliven noch sehr hoch ist. Die Ernte ist in der Gegend von Astros in diesem Jahr nicht besonders gut, weil es zur Blütezeit der Olivenbäume sehr trocken war. Die Qualität des Öls ist jedoch gut. Bei Dimitris wird übrigens kalt bei 28 Grad gepresst. Das aktuelle Foto vom 25. Oktober 2016 Kaló Rísiko für die “Minze”! “Menta” - Minze - heißt das neu eröffnete Mezedopoleio auf der Str. des 25. März Nr. 9 in Nafplio. Die Betreiber haben einen schönen Wintergarten angebaut und bieten neben gutem Kaffee auch manches Schmankerl an. Das Sortiment soll noch erweitert werden. An kühlen Wintertagen durchaus ein guter Tipp für den 11-Uhr-Ouzo mit Meze! Kleine Bildergalerie hier. Das aktuelle Foto vom 5. November 2016 Ano Dolianá feierte sein 15. Kastanienfest Im Gegensatz zu Platanos und Kastanitsa, deren Kastanienfeste in diesem Jahr teilweise ins Wasser fielen, hatte Ano Doliana am Fuße des Parnon- Gebirges Glück mit dem Wetter. Der örtliche Kulturverein hatte wieder allerhand auf die Beine gestellt. Es gab Kastanien in vielerlei Form - geröstet, gedünstet, fritiert, gebacken, mit Fleisch und mit Gemüse - und dies alles für einen symbolischen Euro, den jeder Gast in die Vereinskasse entrichtete. Ein schönes Fest mit vielen Besuchern! Ein kleines Video gibts hier bei youtube. Das aktuelle Foto vom 1. November 2016 Aghios Georgios elektrifiziert Die kleine unbewohnte Insel Aghios Georgios südlich von Attika war uns schon einmal 2012 aufgefallen. Hier wird eines der größten Windenergieprojekte Griechenlands verwirklicht. Beim Landeanflug auf Athen wird sichtbar, dass das komplizierte Vorhaben inzwischen weit fortgeschritten ist. Mehr dazu auf dieser Seite. Das aktuelle Foto vom 13. November 2016 Nach getaner Arbeit Die romantische Schlucht von Assini nach Karathona ist wieder gut begehbar. 12 Leute von 9 bis 82 aus vier Ländern - Griechenland, Deutschland, Österreich, Frankreich - beteiligten sich an der sonntäglichen Säuberungsaktion. An drei Stellen haben wir außerdem Stahlseile befestigt, die als Kletterhilfe dienen. Mehr über die schöne Klettertour hier.   Das aktuelle Foto vom 13. November Ein Konzert für den Tierschutz Elena Papanikolaou aus Argos gab zugunsten des Tierschutzvereins “Laiza” ein Benefizkonzert. Die junge Pianistin brillierte mit Werken von Scarlatti, Beethoven, Schubert und Schumann. Viele Gäste waren gekommen, und der Verein konnte sich über insgesamt 720 Euro freuen, die vor allem in den Schutz streunender Hunde und in das Tierheim investiert werden sollen. Ein Video von der Schubert-Sonate gibt es bei youtube