Salat von frischen Artischocken mit Avocado Beim Kauf der Artischocken unbedingt auf Frische achten. (Daher ist das Rezept wohl nicht so sehr für mitteleuropäische Breiten geeignet.) Die Knospe muss fest und geschlossen sein, darf darf keine braunen Blätter haben. Die Stiele möglichst dick auswählen, dürfen nicht sehr biegsam sein. Das Mark der Stiele wird wird später ein wichtiger Bestandteil des Salats sein. Ganz wichtig für das Putzen der Artischocken sind Zitronen. alle Schnittstellen an Stielen und Knospen müssen immer sofort mit Zitronensaft eingerieben werden, damit sie nicht braun werden. Zunächst die Zitronen auspressen, den Saft in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser verdünnen. Die ausgepressten Zitronenschalen beiseite legen, um damit ständig die Schnittstellen an den Artischocken abzureiben. Stiel abschneiden. Von unten beginnend den Stiel schälen. Die am Stiel verbleibenden Fäden entfernen. Den Stiel sofort schräg in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben in das Zitronenwasser werfen. Die Knospe von unten “entblättern”. Wenn nur noch gelbe, weiche Blätter übrig sind, die Knospe mit einen scharfen Messer etwa 3 cm von unten abschneiden, halbieren - zwischenzeitlich die Zitrone nicht vergessen! - und die Hälften mit einem sehr scharfen, spitzen Messer von der “Wolle” befreien. Die Knospe sofort in millimeterdünne Scheiben schneiden und in das Zitronenwasser geben. In der Zwischenzeit die rote Paprika in kleine Würfelchen schneiden. Die Avocado schälen und in zentimetergroße Stücke schneiden. Koblauch und Dill klein hacken. Das Zitronenwasser abgießen und alle Zutaten vorsichtig vermischen, darauf achten, dass die Avocadostücke nicht zermatscht werden. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Man kann Artischocken auch gut mit grünem Salat, Pilzen oder frischen Tomaten kombinieren. Einfach mal etwas probieren! Guten Appetit! Fotos: Peter Weyland